Ring of Kerry Tagestour ab Killarney

Ring of Kerry

TOUREN AB KILLARENY

RESERVIERE JETZT DEINE TOUR

25€ PRO PERSON

Dia dhuit! Guten Tag und willkommen am Ring of Kerry!

Der Ring of Kerry ist eine jener Regionen mystischer und unberührter Natur in Irland, wegen derer sich schon so viele Menschen in dieses Land verliebt haben. Die Iveragh Peninsula, wie sie eigentlich heißt, beheimatet von wilden Klippen und goldenen Stränden über kleine Dörfer, grüne Weiden bis hin zu Torfsümpfen und malerischen Hügeln die wilde Schönheit Irlands. Wir sehen antike Steinfestungen, von der letzten Eiszeit geformte Landschaften und glänzende Seen auf unserer Reise von Dingle über Sneem bis zum Killarney Nationalpark. 

Freue dich auf:

  • Killorglin
  • Dingle Bay
  • Waterville
  • Sneem
  • Killarney Nationalpark
  • Torc Waterfall

Diese Tour ist vom Marktführer Paddywagon Tours organisiert – mindestens so irisch wie Guinness!

Anmerkung: Die Tour wird in englischer Sprache begleitet. In sehr seltenen Einzelfällen kann es aufgrund geringer Buchungszahlen vorkommen, dass Gäste mit Expresstransfers zum Ziel gebracht werden.

Killorglin

Wahrscheinlich sind die Bewohner Killorglins auch in früheren Zeiten schon etwas wunderlich gewesen. Anders ließe sich ihr merkwürdiges Traditionsfestival namens „Puck Fair“ wohl nicht erklären – seit 1613 wird jedes Jahr im August eine Ziege zum König des Dorfes ernannt und drei Tage lang auf einem Podest platziert. Von nah und fern strömen dann Menschen heran, um dem Ziegenkönig Ehre zu erweisen und die Feierlichkeiten mit Musik und Speisen auf den Straßen zu begehen. 

Dingle Bay

Genieße die fabelhafte Aussicht auf unserer Fahrt über die Dingle Halbinsel. Dunkle Berge türmen sich am Horizont auf und spiegeln sich im Wasser, während sanfte Wellen die Felsen umspülen. Wir halten an, um den Dingle Bay, den Inch Beach und die Skellig Felsen auf spektakulären Panoramafotos festzuhalten.

Waterville

Klein aber oho! Wir passieren Waterville, ein malerisches kleines Dorf, welches schon Charlie Chaplin sehr schätzte und häufig besuchte. Ihm zu Ehren wurde sogar eine Statue hier errichtet. Außerdem ist einer der besten Golfplätze ansässig und die berühmten Gaelic Footballer (traditionelle irische Sportart, dem Fußball ähnlich) Mick O'Dwyer und Mick O'Connell sind hier zu Hause.

Sneem

Unternimm eine kleine Entdeckungstour durch das bunte und beschauliche Sneem. Diesem Dörfchen wohnt noch die wahre Seele Irlands inne – ein bisschen träge und von wunderschöner Natur umgeben. Eine alte und erhabene Steinbrücke, von der aus man wunderbar in die umliegende Berglandschaft blickt, führt über den Fluss Sneem. Auch dieser Ort hatte namhafte Bewunderer – Charles de Gaulle verbrachte hier mehrfach seinen Urlaub.

Killarney Nationalpark

Die verschiedensten Landschaften erstrecken sich auf über zehntausend Hektar und warten nur darauf, erkundet zu werden. In Irland war er der erste seiner Art und wurde im Jahre 1932 eröffnet, um die wertvolle Biodiversität zu schützen. Du findest rauschende Wasserfälle, die sich bewaldete Berghänge hinunterstürzen, neben friedlich daliegenden Seen, aus denen kleine grüne Inseln hervorragen. Ein Highlight ist definitiv das Muckross House und seine liebevoll gepflegten Gärten, direkt am Ufer des Muckross Lake. Als prachtvolles Herrenhaus des späten 19. Jahrhunderts kannst du es heute noch besichtigen und das ursprüngliche Mobiliar sowie die Einrichtung bewundern. 

Torc Waterfall

Über 18 Meter bahnt sich der Torc Waterfall mit unablässiger Kraft seinen Weg durch das dichte Grün des Friers Glenn hinunter. Daneben führt ein öffentlicher Wanderweg den ganzen Weg hinauf bis zur Spitze des Torc Mountain. Wenn du Glück hast, kannst du einige der Rothirsche beobachten, die hier leben.

  1. Killarney Paddywagon Office - 13 Main Street! @ 10:45am